Sparzinsen Vergleich April 2016

Der Sparzinsen-Vergleich bietet Ihnen die Möglichkeit, jeweils aktuell die momentan erzielbaren Zinsen für Ihr Erspartes zu überprüfen und das für Sie optimale Produkt zu finden. Inländische sowie ausländische Banken bieten stets eine Vielzahl an Produkten für täglich fälliges Sparen und das Sparen mit fixen Laufzeiten. Einen Überblick über die jeweils besten Angebote im April 2016 finden Sie hier:

Täglich fälliges Sparen

Die Zinsangebote im Bereich des täglich fälligen Sparens klaffen selbst bei Direktbanken weit auseinander. So erzielen Sie die beste Rendite mit einer Höhe von 1,3% derzeit bei der Hellobank im Rahmen eines Neukundenangebots. Voraussetzung für die Eröffnung des Top Zins Kontos ist eine Mindestspareinlage von 2.500 Euro. Bis zu einem Sparbetrag von maximal 50.000 Euro garantiert die Hellobank seinen Neukunden den 1,3% hohen Zinssatz für die ersten sechs Monate. Mit Ablauf dieser Zeitspanne oder bei Überschreiten der genannten Einlagengrenze sinkt der Zinssatz auf 0,5%. Die Spareinlage ist nach oben hin mit maximal 100.000 Euro beschränkt und unterliegt damit gänzlich der österreichischen Einlagensicherung.
Einen ebenfalls beachtenswerten, jedoch zeitlich nicht fixierten Zinssatz von 1,1% bietet hingegen derzeit MoneYou mit Sitz im niederländischen Amsterdam. Einen Mindesteinzahlungsbetrag verlangt MoneYou nicht. Die maximale Sparsumme beträgt eine Million Euro und ist bis zur Höhe von 100.000 Euro pro Kunde vom niederländischen Staat abgesichert. Die Zinserträge sind vom Kunden in Österreich zu versteuern.
Gänzlich ohne Mindest- und Maximal-Einlagengrenze kommt das Tagesgeldkonto BestFlex der Santander Consumer Bank aus. Die mit der österreichischen Einlagensicherung gewährleisteten Spareinlagen werden dabei mit einer Rendite von 0,7% verzinst.

zu den täglich fälligen Sparzinsen »

Sparen mit fixen Laufzeiten

Bei den zeitlich gebundenen Sparprodukten bieten sich durch die bei der Kontoeröffnung variabel wählbare Bindungszeit viele Möglichkeiten. Bei 12-monatiger Bindung erhalten Sie derzeit das beste Angebot bei der bereits zuvor erwähnten MoneYou mit 1,3% Rendite. Die Mindesteinlage beträgt 500 Euro. Begrenzt sind die maximalen Spareinlagen mit einer Million Euro.
Bei längeren Laufzeiten ist die DenizBank derzeit absoluter Spitzenreiter. Sie bietet bei einer Bindung von beispielsweise 24 Monaten einen Zinssatz von 1,25%, der sich für jedes weitere Bindungsjahr um jeweils 0,1% erhöht. So beträgt die Rendite bei einer Laufzeit von 60 Monaten bereits 1,55%. Die Rendite steigert sich fortan um 0,05% pro zusätzlichem Bindungsjahr und beträgt beispielsweise bei der höchsten Laufzeit von 120 Monaten 1,8%. Die Einlagen sind jeweils mit mindestens 1.000 Euro und maximal einer Million Euro begrenzt und unterliegen bis 100.000 Euro pro Kunde der österreichischen Einlagensicherung.

zu den gebundenen Sparzinsen »

Im Ganzen betrachtet

Abhängig von Verfügbarkeit und Bindung bieten Banken derzeit viele Finanzprodukte und fordern hierfür niedrige oder gar keine Mindesteinlagen. Im Hinblick auf eine kurze Bindungszeit können Sie derzeit die besten Renditen mit einer Laufzeit von 12 oder 24 Monaten erzielen. Zu beachten ist, dass der Zinssatz bei vorzeitiger Auflösung von Festgeld-Konten unter die besten Zinsangebote bei täglich fälligen Sparkonten sinkt. Die besten Renditen erzielen Sie derzeit mit alternativen Anlagemöglichkeiten wie beispielsweise Anleihen. Die Spareinlagen unterliegen dabei jedoch keiner gesetzlichen Einlagensicherung.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.