Der Leitzins der EZB

Das Wichtigste in Kürze

Der Leitzins ist im Jahr 2022 wieder ins Interesse der Bevölkerung gerückt. Die EZB macht dieses, entschied jenes, doch was bedeutet der Leitzins eigentlich? Was und wer steckt dahinter, und wie wirkt er sich auf Sparer und Kreditnehmer aus?

Damit das Preisniveau stabil bleibt, benötigt es eine niedrige Inflation (Inflationsziel 2,00 %), so lautet das Hauptziel der EZB. Mit der Steuerung des Leitzinses kann die EZB die Inflation beeinflussen. Durch eine restriktive Geldpolitik (Anhebung des Leitzins) oder einer expansiven Geldpolitik (Senkung des Leitzins) lässt sich die Inflation lenken.

Arten des Leitzins

Unter Leitzins wird im Allgemeinen verstanden, zu welchem Zinssatz sich die Banken bei der EZB Geld ausleihen können. Genau genommen teilt sich der Leitzins in drei verschieden Bereiche auf:

Einlagenzinssatz

Unter dem Einlagenzinssatz ist jener Zinssatz gemeint, den Banken erhalten, wenn sie ihr Geld bei der EZB anlegen.

Hauptrefinanzierungszinssatz

Der Hauptrefinanzierungszinssatz ist das genaue Gegenteil, d.h. es handelt sich um den Zinssatz, den Banken bezahlen wenn sie sich Geld von der EZB ausleihen.

Spitzenrefinanzierungszinssatz

Diesen Zinssatz bezahlen Banken, wenn sie schnell und kurzfristig Geld von der EBZ benötigen. Deshalb ist dieser auch höher als der Hauptrefinanzierungszinssatz.

Bezeichnungaktueller Zinssatz (Stand 11.04.2024)
Einlagenzinssatz4,00 %
Hauptrefinanzierungszinssatz4,50 %
Spitzenrefinanzierungszinssatz4,75 %
Die verschiedenen Leitzinsen der EZB

Auswirkung des Leitzins

Leitzins Steigerung

Banken leihen sich zum festgelegten Hauptrefinanzierungszinssatz Geld von der EZB, oder sie legen es zum Einlagenzinssatz dort an. Deshalb hat der Leitzins auch eine direkte Auswirkung auf die Konsumenten. Steigt der Leitzins, ist es für die Banken teurer sich von der EZB Geld auszuborgen. Diese Teuerung wird Kreditnehmern in Form von steigenden Kreditzinsen weitergegeben. Menschen können sich in weiterer Folge weniger Kredite leisten, daher benötigten Banken auch weniger Geld von der EZB. Die Wirkung auf den Euro ist wertsteigernd und die Preise für uns Verbraucher sinken, wie auch die Inflation.

Leitzins Senkung

Umgekehrt ist es so, dass, wenn der Leitzins sinkt, Kredite für die Banken bei der EZB und für Kreditnehmer wiederum bei den Banken, günstiger werden. Das hat die Auswirkung, dass Menschen weniger sparen, da es kaum Sparzinsen gibt, Kredite aber günstig, und Investitionen so einfacher finanzierbar sind. Die Wirtschaft wird dadurch angekurbelt, die Inflation hingegen beginnt zu steigen, der Euro wird weniger wert.

Leitzins Entwicklung

Die Auflistung zeigt die Entwicklung vom Leitzins von 1999 bis zur letzten Änderung im September 2023 mit aktuellen 4,5 %.

Die nächsten Tagungen vom EZB Rat stehen bereits fest, und es kommt zu weitere Entscheidungen über eine Anhebung oder Senkung vom Leitzins. Die Termine sind:

DatumSitzungen des EZB-Rates und des Erweiterten Rates der EZB und zugehörige Pressekonferenzen
25.01.2024EZB-Rat: Geldpolitische Sitzung in Frankfurt & Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung in Frankfurt
07.03.2024EZB-Rat: Geldpolitische Sitzung in Frankfurt & Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung in Frankfurt
11.04.2024EZB-Rat: Geldpolitische Sitzung in Frankfurt & Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung in Frankfurt
06.06.2024EZB-Rat: Geldpolitische Sitzung in Frankfurt & Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung in Frankfurt
18.07.2024EZB-Rat: Geldpolitische Sitzung in Frankfurt & Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung in Frankfurt
12.09.2024EZB-Rat: Geldpolitische Sitzung in Frankfurt & Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung in Frankfurt
17.10.2024EZB-Rat: Geldpolitische Sitzung in Frankfurt & Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung in Frankfurt
12.12.2024EZB-Rat: Geldpolitische Sitzung in Frankfurt & Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung in Frankfurt
Die Sitzungen der EZB 2024

Die Aufgaben der Europäische Zentralbank (EZB)

Die EZB ist die Zentralbank aller Mitgliedstaaten der europäischen Union, in denen der Euro als Zahlungsmittel dient. Die Aufgabe der EZB ist es, die Inflation möglichst gering zu halten, um so Preise stabil halten zu können. Eine weitere wichtige Aufgabe der EZB ist die Überwachung des Bankensystems. Eine einheitliche Aufsicht über die Banken im gesamten Euroraum dient als wichtiges Qualitätsmerkmal zur Bankensicherheit.

Weiters hat die EZB eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Banknoten, um diese möglichst sicher und langlebig gestalten zu können. Auch bei bargeldlosen Zahlungen ist die EZB ein wichtiges Instrument. Die sichere Organisation von elektronischen bzw. online Überweisungen, über die nationalen Grenzen hinaus, ist ein wichtiger Teil der Aufgaben der EZB.

Die EZB ist auch ständig am Überprüfen, ob sich Risiken entwickeln, die das gesamte Finanzsystem gefährden könnten. Bei Unruhen an den Börsen oder am Immobilienmarkt z.B. versucht die EZB regulierend einzugreifen.

Fazit

Die EZB hat mit den Leitzinsentscheidungen enormen Einfluss auf die Inflation und der damit einhergehenden Preisstabilität. In regelmäßigen Abständen trifft der EZB Rat zusammen und beschließt das weitere Vorgehen um eine möglichst stabile Inflation zu bewirken. Im vergangen Jahr war das aufgrund des Angriffskrieg von Russland auf die Ukraine und den Auswirkungen der Corona Pandemie eine besondere Herausforderung.

Ob der Leitzins steigt oder fällt, hat auf uns alle Auswirkungen, indem Kreditzinsen bzw. Sparzinsen steigen oder fallen. In den letzten Jahren gab es kaum Sparzinsen abzusahnen, als auch Kreditzinsen zu bezahlen. Erst mit Beginn 2022 stieg der Leitzins wieder und es kam Bewegung in die Zinspolitik. Wie es die Zukunftsprognose für Sparzinsen aussieht, erklärt dieser Beitrag.

Über Sparzinsen.at

Der wohl größte und umfangreichste Sparzinsen Vergleich in Österreich mit vielen Hintergrundinformationen rund um die Themen Sparen & Zinsen.

Seit 2009 führe ich eine Datenbank über die Sparzinsen hier in Österreich, gleich ob inländische oder ausländische Angebote. Ziel ist es für die Menschen hier in Österreich einen guten Überblick zu geben, welche Banken interessante Sparzinsen bieten, um das Maximum für das Ersparte herauszuholen.

Andreas Greiner, Betreiber von Sparzinsen.at

Lust auf eine Community rund ums Sparen & Investieren?

Hier treffen sich über 1.000 Menschen aus Österreich zum gemeinsamen, seriösen Austausch zum Thema Sparen, Investieren & Geld-Themen. Hier geht es zu meiner Broker-Test.at Community mit eigenem Sparzinsen Kanal.

Abonniere
Benachrichtige mich zu:

0 Kommentare
Alle Kommentare anzeigen
0
Hinterlasse einen Kommentarx