Sparzinsen Jänner 2019

Tagesgeldkonten und Konten mit fest gebundenen Zinsen sind nach wie vor populär. Das iegt daran, dass die hohe Zinsen mit ebenso hoher Siucherheit der Anlagen in sich vereinigen. Doch damit man den maximale Profiut aus den ngeboten schägt, muss man die Angebote unterschiedicher Banken mit einander vergleichen. Wir haben das bereits gemacht und präsentieren Ihnen die besten Konten vom Januar 2019. 

Tagesgeld zum Beneiden

Genau das ist das Angebot der Dadat Bank an seine Kunden, denn sie bekommen 1,25 % p.a. Allerdings gilt dieses Agebot nur für 4 Monate. Dafür aber profitieren Neukunden davon, dass das Konto absolut kostenlos ist. Und alle Anlagen bis 100000 Euro sind versichert. 

Das Tagesgeldkontoangebot der Addikobank ist bescheidener und verspricht Kunden 0,55 % p.a. Dafür aber gibt es keine zeitliche Begrenzung der laufzeit. Zinsen fallen vom ersten Tag an und der Kunde kann den Kontostand jederzeit online prüfen. 

Bei der Renault Bank bekommt der Kunde 0,5 % p.a. Das Konto verursacht keinerlei Kosten. Dabei erfogt die Zinsgutschrift monatlich. Die Anlage bleibt während der gesamten Laufzeit frei verfügbar. Außerdem ist sie durch die französische Anlagenversicherung abgesichert. 

Fest und hoch

Genau das sind Zinsen der Bank Agricole, denn jeder Anleger bekommt 0,65-1,46 % pro Jahr während der vereinbarten Laufzeit. Wichtig ist, dass die Höhe der Anlage zwischen 5000 und 500000 Euro beträgt, und dass die Laufzeit zwischen 6-84 Monaten beträgt. Das Konto bleibt kostenlos, ganz egal welche Laufzeit der Kunde wählt. Bis zu einer Summe von 100000 Euro ist sie auch versichert. 

Die Addiko Bank bevorzugt ein anderes Modell: Hier ist die maximale Laufzeit auf 12 Monate beschränkt. Und unabhängig davon, ob der Kunde das Geld für 6 oder 12 Monate anlegt, beibt die Zinshöhe bei 1 % pro Jahr. 

Besonders flexibel ist das Festgeldkonto der Bank Kommunal Kredit Invest. Wer hier 10000 Euro oder mehr anlegt, kann mi 0,55 und 2 % pro Jahr rechnen, je nachdem welche Laufzeit zwischen 6 und 120 Monaten er wählt. Ist die Höhe der Anlage geringer, so sinkt auch die Zinshöhe auf 0,3 und 1,3 % ebenfalls abhängig von der Laufzeit der Anlage. 

Fazit

Das Tagesgeldkonto der Dadat-Bank ist der unbestrittene Leader unter Konten mit täglich fälligen Zinsen. Bei Festgeldkonten muss das Urteil differenzierter ausfallen: Bei Anlagen, die über mehr als 7 Jahre laufen sollen, ist das Konto der Bank namens Kommunal Kredit Invest alternativlos. Die größte Zinshöhe unter Anlagen mit einer Laufzeit zwischen 1-7 Jahren hat das Konto der Addikobank. Bei der Agricole sollte man sein Geld nur anlegen, wenn man an einer kurzfristigen Anlage interessiert ist.

Eine Antwort

  1. Peter Grosz 10. Februar 2019

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.